Archive for Juli, 2016

 

 

Programm RLF 2016. Vers.4 v.20.7.-1(1)Freitag
Programm RLF 2016. Vers.4 v.20.7.-1(1)Samstag
Programm RLF 2016. Vers.4 v.20.7.-1(1)Sonntag

>>>zurück…

Am Sonntag spielt das Programm an insgesamt  sechs unterschiedlichen Veranstaltungsorten innerhalb der historischen Altstadt von Annweiler. Neben der Rathaus-Bühne auf dem Marktplatz, der Lager-Bühne am Messplatz und bei dem Badehaus, unterhalten die Spielleute, Gaukler, Zauberer und andere sonderbare Gestalten die Besucher auch auf der Brücke am Museum. Der Geschichten-Erzähler, Chnutz vom Hopfen, hat sein Erzähler-Zelt am Schipka-Pass (gegenüber dem Museum) aufgeschlagen. Die mitteltalterliche Waffenschau mit ritterlichen Zweikämpfe wird am Lager der Pfalzritter (gegenüber dem Eingang zur Kirche) veranstaltet. Und das Marionetten-Theater Der Zauberspiegel findet man beim Puppentheater (gegenüber dem Lager der Pfalzritter, neben dem Eingang zur Kirche).
Um 14.30 h beginnt der Umzug der Akteure beim Lager der Rittergruppe Die Herrenlosen (vor dem Eingang zur Sparkasse) bis zum Badehaus und dann weiter zurück bis zur Lager-Bühne am Messplatz. Hier stellt der Herold, Chnutz vom Hopfen, in seiner Presentatio die Künstler und Darsteller des Tages vor.
Mit einem historischen Ausklang in der letzten Stunde verkündet ein Trompeter das Ende des Richard Löwenherz Fest 2016 um 20.00 Uhr.

Hier geht es zur Übersicht…..
>>>zurück…

 

Am Samstag und auch am Sonntag spielt das Programm an insgesamt  sechs unterschiedlichen Veranstaltungsorten innerhalb der historischen Altstadt von Annweiler. Neben der Rathaus-Bühne auf dem Marktplatz, der Lager-Bühne am Messplatz und bei dem Badehaus, unterhalten die Spielleute, Gaukler, Zauberer und andere sonderbare Gestalten die Besucher auch auf der Brücke am Museum. Der Geschichten-Erzähler, Chnutz vom Hopfen, hat sein Erzähler-Zelt am Schipka-Pass (gegenüber dem Museum) aufgeschlagen. Die mitteltalterliche Waffenschau mit ritterlichen Zweikämpfe wird am Lager der Pfalzritter (gegenüber dem Eingang zur Kirche) veranstaltet. Und das Marionetten-Theater Der Zauberspiegel findet man beim Puppentheater (gegenüber dem Lager der Pfalzritter, neben dem Eingang zur Kirche).

Um 14.30 Uhr beginnt der Umzug der Akteure beim Lager der Rittergruppe Die Herrenlosen (vor dem Eingang zur Sparkasse) bis zum Badehaus und dann weiter zurück bis zur Rathaus-Bühne am Marktplatz. Hier stellt der Herold, Chnutz vom Hopfen, in seiner Presentatio die Künstler und Darsteller des Tages vor.
Nach dem großen Feuerspektakel von Lux Aeterna auf dem Rathausplatz geht der Tag zur Neige. Der Nachtwächter dreht ab 24.00 Uhr seine Runden.

Hier geht es zur Übersicht……
>>>zurück…

 

Am Freitag spielt das Programm auf der Rathaus-Bühne auf dem Markt-platz, der Lager-Bühne am Messplatz und bei dem Badehaus. An diesen Orten unterhalten die Spielleute, Gaukler, Zauberer und andere sonderbare Gestalten die Besucher. Um 19.00 Uhr erfolgt die Markt-Eröffnung mit dem Einzug der Akteure.
Der Zug startet beim Lager der Rittergruppe Die Herrenlosen (vor dem Eingang zur Sparkasse) bis zum Badehaus und dann weiter bis zur Rathaus-Bühne am Marktplatz.
Hier verkündet der Schultheiß der alten Reichsstadt Anewilre, Bürgermeister Thomas Wollenweber, mit seiner Declaratio den Beginn des Richard Löwenherz Festes 2016.
Kaiser Heinrich VI (Willy Braun) und der Markward von Anewilre (Andreas Riehn) zeigen sich mit dem gefangenen König Richard Löwenherz (Martin Mohra) und dem Markt-vogt (Peter Munzinger).
Im Anschluss daran stellt der Herold, Chnutz vom Hopfen, die Künstler und Darsteller des Tages vor.
Nach einer kleinen Feuer-Show von Lux Aeterna auf dem Messplatz geht der Tag zur Neige. Der Nachtwächter dreht ab 24.00 Uhr seine Runden.

Hier gehts zur Übersicht…..
>>zurück…

 

RRitter Sebastian wurde in Thüringen auf der Ebersburg zum Ritter geschlagen und führt daher das Thüringer Wappen.
Auf dem Richard Löwenherz Fest hat Ritter Sebastian sein Lager aufgeschlagen und ist in voller Rüstung zu erleben.
Ritter Sebastian trägt eine Vollplattenrüstung aus der Zeit um 1305-1450. Das Komplettgewicht aller 21 Rüstungsteile, zuzüglich der Kettenbeinlinge, des Kettenhemdes, des Gambesons, der Lederstiefel, der Gürtel und anderer Polster beträgt 75 kg.

Ritter-Sebastian_1

Plattenrüstungen, ein Körperschutz aus Metallplatten, wurden im Mittelalter von den Plattnern hergestellt. Die Metallplatten waren mit Gelenken untereinander verbunden und mit Lederriemen an der entsprechenden Unterbekleidung verbunden.

 

Mit Musik und Tanz sorgen die Spielleute Musica Canora aus Tchechien, Skadefryd und Gugelhupf abwechselungsreich auf zwei Bühnen und auf den Plätzen und in den Gassen der historischen Altstadt an allen drei Tagen, von Freitagmittag bis Sonntagabend, für mittelalterlichen Wohlklang.

FauxPas

Dazu bietet die Mittelalterliche Tanzgruppe Faux Pas Schreit-Tänze, Reigen und Branlen und lädt die Besucher zum Mittanzen auf. Die Tänze wurden aus Abbildungen in Handschriften aus staufischer Zeit, auf historischen Gegenständen und Burgwänden sowie aus historischen Tanzbüchern rekonstruiert. 

Die international bekannte Musica Canora ist eine der gefragtesten Musikgruppen ihrer Art. Unter der Verwendung von Repliken mittelalterlicher Instrumente wie Schalmei, Laute, Flöte und viele andere erzeugen sie eine rohe, archaische und sehr energetischen Stimmung, die die Besucher in ihren Bann zieht.Musica_Canora_1

 

 

 

 

 

 

Aus Bad Säckingen kommen die Spielleute Skadefryd mit ihrem mittelalterlichen Liedgut, das u.a. auch schon während der Erlebnistage auf der Burg Trifels zu hören war. Skadefryd wurde erst vor drei Jahren neu gegründet und gilt als der shooting star der Mittelalterszene.Skadefryd_1

 

 

 

 

 

 

 

 

Gugelhupf mit eigenen, unverwechselbaren Arrangements für Gesang, Holzblasinstrumente und Perkussion spielt Tanzlieder aus dem Europa der Stauferzeit.
Gugelhupf