Musik und Tanz

Mit Musik und Tanz sorgen die Spielleute Musica Canora aus Tchechien, Skadefryd und Gugelhupf abwechselungsreich auf zwei Bühnen und auf den Plätzen und in den Gassen der historischen Altstadt an allen drei Tagen, von Freitagmittag bis Sonntagabend, für mittelalterlichen Wohlklang.

FauxPas

Dazu bietet die Mittelalterliche Tanzgruppe Faux Pas Schreit-Tänze, Reigen und Branlen und lädt die Besucher zum Mittanzen auf. Die Tänze wurden aus Abbildungen in Handschriften aus staufischer Zeit, auf historischen Gegenständen und Burgwänden sowie aus historischen Tanzbüchern rekonstruiert. 

Die international bekannte Musica Canora ist eine der gefragtesten Musikgruppen ihrer Art. Unter der Verwendung von Repliken mittelalterlicher Instrumente wie Schalmei, Laute, Flöte und viele andere erzeugen sie eine rohe, archaische und sehr energetischen Stimmung, die die Besucher in ihren Bann zieht.Musica_Canora_1

 

 

 

 

 

 

Aus Bad Säckingen kommen die Spielleute Skadefryd mit ihrem mittelalterlichen Liedgut, das u.a. auch schon während der Erlebnistage auf der Burg Trifels zu hören war. Skadefryd wurde erst vor drei Jahren neu gegründet und gilt als der shooting star der Mittelalterszene.Skadefryd_1

 

 

 

 

 

 

 

 

Gugelhupf mit eigenen, unverwechselbaren Arrangements für Gesang, Holzblasinstrumente und Perkussion spielt Tanzlieder aus dem Europa der Stauferzeit.
Gugelhupf

 

Comments are closed.